Infrastruktur im Emsland


Aus verkehrspolitischer Sicht verfügt das Emsland zwischen Nordsee, Ruhrgebiet und Amsterdam über eine optimale Lage. Um diesen guten Standortfaktor auszunutzen, bedarf es aber eines intakten und umfassenden Verkehrsnetzes, deshalb genießt die (Verkehrs-)Infrastruktur im Landkreis seit Jahren einen besonderen Stellenwert.

Erfolgsfaktoren im Logistik- und Transportwesen sind künstliche und natürliche Wasserstraßen, die heute im Emsland von einer lebendigen Binnenschifffahrt genutzt werden. Mit der A 31 ist aber auch die Vision einer Autobahn, die das Emsland in Nord-Süd-Richtung zentral erschließt, seit 2004 Wirklichkeit. Hinzu kommen Verbindungen im Bahnverkehr, die im Güterverkehr zunehmend an Attraktivität gewinnen. Mehr zu einzelnen Projekten und Verkerhsträgern erfahren Interessierte in dieser Rubrik.