„ELVU“ – Emsland vernetzt unterwegs


Was ist ELVU?


Das Projekt „ELVU – Emsland vernetzt unterwegs” sucht nach neuen Wegen, wie man im Emsland zukünftig – auch elektrisch – unterwegs sein kann. Der Landkreis Emsland ist im Rahmen des Modell- und Demonstrativvorhabens „LandMobil – unterwegs in ländlichen Räumen“ des Bundesamtes für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ausgewählt worden.


Welche Verkehrsmittel nutzen die Menschen im Emsland? In welchem Umfang sind sie mit dem eigenen Auto unterwegs? Inwieweit nutzen sie den ÖPNV? Welchen alternativen, elektromobilen Verkehr kann es geben?
Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Projektes, das sich in mehrere Phasen aufteilt. Gestartet wird mit einer Umfrage, die sich dem derzeitigen Mobilitätsverhalten widmet.


Zweiter Schritt wird sein, die Anforderungen an neue Mobilitätsangebote im Emsland zu formulieren, um hierauf aufbauend neue Lösungen zu entwickeln. Schritt vier wird dann die pilothafte Realisierung der Mobilitätsangebote sein.


Der umfassende Projektansatz ELVU ist in einer Arbeitsgruppe zum Thema CO2-neutrale Fortbewegung und E-Mobilität entwickelt worden. Diese Gruppe wird auch zukünftig begleitend bei dem Projekt mitarbeiten und besteht aus den Partnern Volkswagen Nutzfahrzeuge, den beiden Energieversorgern EWEgo und Innogy/West AG sowie dem Fachbetrieb Alwin Otten aus Meppen. Alle Partner haben zugesagt, ihre jeweiligen Kompetenzen in das Projekt einzubringen.


Mit der Begleitung und Umsetzung ist die Arbeitsgemeinschaft aus der Fakultät II Natur- und Sozialwissenschaften der Universität Vechta und der pro-t-in GmbH beauftragt worden.

 


 - Hier geht's direkt zur Online-Umfrage!