Aktuelles 

 

Kommunalwahl 2021

Mehr Frauen in die Parlamente!!!

 

Die Einflussnahme von Frauen auf das Leben in Gemeinden, Städten und Landkreisen – sie ist immer noch viel zu niedrig.
Ein Blick auf die KandidatenInnen Listen für die Kommunalwahlen am 12. September 2021 zeigt, dass wir von einer paritätischen Besetzung in vielen Kommunen noch sehr weit entfernt sind.
Kommunalpolitik beeinflusst aber die Lebenssituationen von uns allen ganz unmittelbar. Dabei geht es um Einfluss, Macht und damit Teilhabe. Umso wichtiger ist es, dass Frauen Zugang zu kommunalpolitischen Gremien erhalten und die dortigen Gestaltungsmöglichkeiten ergreifen.
Frauen sind nicht die besseren Politiker. Aber die unterschiedlichen Sichtweisen von Frauen und Männern ergänzen sich zu einem produktiven Ganzen und sichern die Qualität politischer Entscheidungen für alle Bürger und Bürgerinnen.
Erst wenn Frauen, die für kommunalpolitische Ämter kandidieren, auch gewählt werden, sind die weiblichen Bedürfnisse und Interessen ausreichend vertreten. Auch Männer werden von den positiven Veränderungen profitieren, die sich durch eine paritätische Besetzung der Wahlämter ergeben. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass dort erfolgreicher gearbeitet wird, wo verstärkt Frauen in Führungspositionen und Gremien entsandt werden.
Oder um es mit Käte Strobel zu sagen: "Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie alleine den Männern überlassen könnte."


Wir vom Bündnis "Mehr Frauen in die Politik" rufen Sie deshalb dazu auf:

 

Für eine weiblichere Politik und damit für starke und erfolgreiche Kommunen! Gehen Sie wählen und geben Sie den Orts-, Gemeinde- und Stadträten sowie dem Kreistag ein weibliches Gesicht!

 

Wählt Frauen! Jetzt!

 

 

 

Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl in Niedersachsen

 

Am 12. September 2021 sind in Niedersachsen Kommunalwahlen. Für die neue Wahlperiode fordern der Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. und die LAG Gleichstellung die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Gleichstellungspolitik, besonders auf kommunaler Ebene. Gemeinsam haben sie daher Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl veröffentlicht. Darin geht es um Geschlechterrollen - auch verstärkt durch die Pandemie, um politische Bildung und Politik mit Frauenperspektive. Die Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl in Niedersachsen sind hier aufrufbar.

 

 

Bündnis "Mehr Frauen in die Politik" fordert paritätische Besetzung der Wahllisten

 

Nur jedes fünte Ratsmitglied ist weiblich  - lesen Sie die Pressemitteilung dazu!

  

 

Internationaler Frauentag 2021                                                                                           

 

Der 8. März ist der Internationale Frauentag.

Das ist auch in diesem Jahr so, auch wenn vieles anders ist...

 

Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Emsland haben in diesem Jahr in Eigenproduktion kleine Videos zu verschiedenen Themen, die Frauen (und Männer) rund um den Tag bewegen erstellt. 

 

Hier geht es zu den  Videos.

Hier ein Video zum Internationalen Frauentag von der Bundeskanzlerin Angela Merkel. 

                                                                                                  

   

Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer in Deutschland

Ein Dossier zur partnerschaftlichen Gleichstellungspolitik - Eine Kurzfassung dazu finden Sie hier

 

 

Chancengleichheit geht anders:

Die lag zur Absage an das Parité-Gesetz in Brandenburg.

 

Hierzu die Pressemitteilung.

    

Interessante Newsletter:

 

Vernetzungsstelle   

DAS PORTAL AUS NIEDERSACHSEN FÜR GLEICHBERECHTIGUNG, FRAUEN- UND GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE

 

Väter in Niedersachsen

Das niedersächsische Väterportal informiert über aktuelle Meldungen, Termine und Tipps rund um den Väteralltag.

 

• Deutscher Frauenrat - Der Deutsche Frauenrat, Dachverband von rund 60 bundesweit aktiven Frauenorganisationen, ist die größte Frauen- und Gleichstellungspolitische Interessenvertretung in Deutschland.

      • Mehr Frauen in den Bundestag - 50:50 bleibt das Ziel - Informtionen hier.

 

Nächstes Jahr sind Bundestagswahlen. Viele Parteien stellen aktuell schon Kandidat*innen für die Wahl auf. Wir setzen uns dafür ein, dass der Frauenanteil im nächsten Bundestag deutlich steigt. Das Ziel bleibt Parität! Mehr

 

      • Corona-Krise: Wir brauchen einen Aufbruch zu mehr Geschlechtergerichtigkeit! 

Die Corona-Krise zeigt deutlich, das unbezahlte Sorgearbeit eine zentrale gesellschaftliche Ressource ist, auf die - nicht nur - in der Pandemie wie selbstverständlich zurückgegriffen wird. Weitere Informationen hier

 

      • FRAUENPOLITISCHER JAHRESRÜCKBLICK hier.


• Landesfrauenrat- Der Landesfrauenrat Niedersachsen ist ein frauenpolitisches Netzwerk und überparteilicher Dachverband zugleich: Erfolgreich engagiert für die Gleichstellung von Frauen und Männern, baut der Verband Brücken zu anderen Organisationen und nutzt strategische Bündnisse bei Wahrung der Eigenständigkeit der Mitgliedsverbände.