MRE-Netzwerk Emsland 

 

Der Fachbereich Gesundheit des Landkreises Emsland koordiniert seit 2011 ein regionales Netzwerk zur Bekämpfung von Multiresistenten Erregern (MRE). Das MRE-Netzwerk Emsland ist eingebunden in die Organisation der MRE-Netzwerke in Niedersachsen durch das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) und nimmt Teil am euregionalen Projekt EurHealth-1Health.

 

Übergeordnetes Ziel des Netzwerkes ist die regionale Umsetzung von internationalen und nationalen Strategien zur Vermeidung von Infektionen mit besonders resistenten Mikroorganismen. Im Rahmen dessen wird eine Vernetzung der unterschiedlichen Zweige der Gesundheitsversorgung im Emsland durch die Veranstaltung von „Runden Tischen“ gefördert. Weitere Maßnahmen zielen auf die Reduktion des Antibiotikaverbrauchs auf das notwendigste Maß ab, z.B. Information von Bürgern zu Themen wie Antibiotika und Impfungen, Weiterbildung von Fachkreisen und Maßnahmen zur Verbesserung der Hygiene in Gesundheitseinrichtungen.

 

Für interessierte Akteure aus dem Gesundheitswesen sind wir gerne unter den unten stehenden Kontaktdaten erreichbar. Auch für Bürger bieten wir bei Fragen zu Multiresistenten Erregern ein Beratungsangebot an.

 

Kontakt:

Dr. Jennifer Sünnemann

mre-netzwerk@emsland.de

Tel: 05931 44-1188

 

Weitere Informationen: