Emsländische Stiftung Beruf und Familie

 

Familienfreundlichkeit bestimmt zunehmend die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Sie macht Unternehmen attraktiver für qualifizierte Fachleute und schafft zugleich den Nachwuchs für morgen.

 

Um eine Unternehmenskultur zu etablieren, die Müttern und Vätern die notwendigen Spielräume eröffnet, ihren Beruf auch weiter auszuüben, hat der Wirtschaftsverband Emsland gemeinsam mit dem Landkreis Ende 2006 die „Emsländische Stiftung Beruf und Familie“ ins Leben gerufen. Ermöglicht hat die Gründung die starke finanzielle Unterstützung der emsländischen Wirtschaft.

 

Über zahlreiche Initiativen und Modellprojekte (Unterstützung bei der Einrichtung von Betriebskitas, Ausbildung von Schulbegleitern, Ferienbetreuung etc.) hat die Stiftung in den vergangenen Jahren wesentlich zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Emsland beitragen und für das Thema sensibilisieren können. 

 

Ein zentrales Aushängeschild etwa ist heute das "Emsländische Gütesiegel für Familienfreundlichkeit": Inzwischen haben gut 70 Unternehmen im Emsland (Stand 2017) diesen speziellen Zertifizierungsprozess durchlaufen und eine noch mitarbeiter- und familienfreundlichere Personalpolitik umgesetzt.

 

Weitere Informationen zur Stiftung und zu den vielfältigen Projekten erhalten Interessierte im Internet unter www.familienstiftung-emsland.de.