Wohnberatung im Landkreis Emsland

Ansprüche und Wünsche an das Wohnen ändern sich im Laufe des Lebens.

Junge Familien mit Kindern, Menschen in den besten Lebensjahren, Menschen mit Behinderungen oder Seniorinnen und Senioren: Sie alle haben Bedürfnisse an die eigene Wohnung und das Wohnumfeld. Es gibt viele Möglichkeiten, darauf zu reagieren.

 

Die Wohnberatung richtet sich an Menschen und Gruppen aller Altersstufen.

Die Beratung zur Wohnraumanpassung wird üblicherweise mit den Betroffenen in ihrer Wohnung durchgeführt. Eine gemeinsame Betrachtung der Wohnung bietet die Möglichkeit, kritische Bereiche zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Die Wohnberater*innen  unterstützen bei der Entscheidungsfindung und der Ablaufplanung der Maßnahmen.

 

Themen können sein:

  • Bauplanbetrachtung mit Blick auf Kinderfreundlichkeit und Seniorenfreundlichkeit – z. B. Verhinderung von Barrieren, Technik für Jung und Alt
  • Möglichkeiten der Wohnraumanpassung – z. B. Türverbreiterungen, barrierefreies Bad oder Raumerweiterungen
  • Gestaltung des Wohnumfeldes – wie Rampen, Beleuchtung im Außenbereich usw.
  • Hilfsmittel – der Bereich umfasst u. a. Haltegriffe oder Geländer bis hin zu Treppenliften oder Hubliften
  • AAL - ambient assisted living - Technikunterstütztes Wohnen
  • Komfortabel wohnen in allen Lebenslagen
  • Finanzierung notwendiger Maßnahmen – mögliche Kosten und Fördermittel
  • Wohnungswechsel und Wohnalternativen

 

Die kostenfreie Beratung erfolgt unabhängig davon, als präventive zukunftsorientierte Beratung oder Beratung bei vorliegendem Bedarf. Das Ziel in der Wohnberatung ist es, Lösungen für ein weitestgehend selbstbestimmtes und eigenständiges Leben jetzt und in der Zukunft zu entwickeln.

 

Für den Kurztest Wohnberatung klicken Sie auf das Bild oben.

 

  • 14 neue ehrenamtliche Wohnberater*innen erweiterten 2022 das Netzwerk Wohnberatung 2022 hier  
  • Pressemitteilung zum Kurztest Wohnberatung vom 13.12.2018
  • Film mit Transkription "Wohnberatung in Niedersachsen" (In diesem zehnminütigen Film werden Maßnahmen der Wohnungsanpassung und der Nutzen der Wohnberatung aufgezeigt)
  • Animationsfilm Erklärfilm zur Wohnberatung (Eine Minute). Beide Filme haben eine Transkription und sind somit auch für Menschen mit Hörbeeinträchtigung gut geeignet.
  • Virtueller Zukunftsraum Emsland - Unternehmer*innen- und Handwerkernetzwerk - _zukunftsRAUM_ Emsland

 

Ein Netzwerk von insgesamt 24 ehrenamtlichen Wohnberaterinnen und Wohnberatern unterstützt die Wohnberatung.

 

Komfortables Wohnen in jedem Alter - Wie kommt das "Design für Alle" an die Menschen

Der 14. Niedersächsische Fachtag am 29.11.2022 lädt Alle ein, gemeinsam Ideen zu entwickeln, vor allem, wie Unternehmen und Wohnberatung voneinander profitieren können. 

Programm zum herunterladen

Anmeldung hier

 

 

 

 

Fachtag Wohnen mit Zukunft - komfortabel in allen Lebenslagen 2021- Vorträge online als Nachlese

Den 13. Niedersächsische Fachtag 2021 gibt es als Nachlese. Folgende Vorträge können Sie sich noch online auf der Seite des Niedersachnsenbüros "Neues Wohnen im Alter" ansehen:

  • "Design für alle - einfach, komfortabel, attraktiv"
  • "Wohnen im Alter = Wohnen mit Zukunft?"
  • "Gebäude für jede Lebenssituation"
  • "Wohnen ein Leben lang - aus der Praxis der Wohnberatung".
  • Auch die Gesprächsrunde zum Thema "Wie kommt das komfortable Wohnen an die Menschen?"

ist online. Wählen Sie den folgenden Link aus und geben Sie die beiden Passwörter "Fachtag" und "FaJnzEvc" ein.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Seniorenstützpunkt Niedersachsen (SPN) im Landkreis Emsland, bei der zertifizierten Wohnberaterin Kerstin Knoll, Ordeniederung 1, 49716 Meppen, Tel. 05931 44-1267, E-Mail an seniorenstuetzpunkt@emsland.de