Zensus 2022

 

2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, sodass die Mehrheit der Bevölkerung keine Auskunft leisten muss. In der gesamten Bundesrepublik Deutschland werden nicht mehr als rund zehn Prozent der Bevölkerung befragt. Sie sind dabei gemäß § 25 Zensusgesetz 2022 zur Auskunft verpflichtet.


In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Alle Daten werden nur anonymisiert ausgewertet. Beim Zensus geht es nicht darum, etwas über die individuellen Lebensverhältnisse oder Einstellungen der Einwohnerinnen und Einwohner zu erfahren. Vielmehr bedeutet Statistik, dass Daten verallgemeinert, Summen gebildet und Durchschnitte berechnet werden – und gerade nicht der Einzelfall dargestellt wird. Ziel und Zweck ist es ausschließlich, eine verlässliche Datenbasis für weitere Planungen zu erhalten.


Mit dem Zensus 2022 nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.


Zur Durchführung dieser Erhebung ist eine örtliche Erhebungsstelle beim Landkreis Emsland eingerichtet worden, welche für alle kreisangehörigen Kommunen mit Ausnahme der Städte Lingen (Ems), Papenburg und Meppen zuständig ist. Sie ist in erster Linie verantwortlich für die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination der Erhebungsbeauftragten sowie für die Sicherstellung der Qualität der Erhebungen und der Einhaltung des Datenschutzes.


Die Erhebungsstelle wurde außerhalb der Kreisverwaltung in der Lilienthalstr. 30 in 49716 Meppen eingerichtet. Dies dient der vorgeschriebenen räumlichen und organisatorischen Abschottung der Erhebungsstelle. Die gewonnenen Daten unterliegen dem sogenannten „Rückspielverbot“, d. h., die persönlichen Angaben der Befragten müssen streng geheim gehalten werden und dürfen weder an private noch an staatliche Institutionen weitergegeben werden. Die Daten fließen also stets nur in eine Richtung – hin zur amtlichen Statistik. Das Rückspielverbot gilt immer: Die amtliche Statistik gibt Einzeldaten weder an die Polizei noch an das Finanzamt oder sonst eine Behörde weiter.


Weitere Informationen zum Zensus 2022 erhalten Sie unter www.zensus2022.de.

 

 


  

 

Erhebungsbeauftragte (m/w/d) gesucht!

Der Landkreis Emsland sucht zur Durchführung der Zensus‐Erhebungen bereits jetzt ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte. Sie können sich als Interviewerin bzw. Interviewer vormerken lassen.

 

Die Erhebungsbeauftragten befragen jeweils ca. 100 Personen aus Privathaushalten und Wohnheimen im Landkreis Emsland.


Als Interviewerin/Interviewer erwarten Sie folgende Aufgaben:


• Besuch einer vorbereitenden Schulung im Frühjahr 2022
• Begehungen von Anschriften vor Ort
• Terminankündigungen
• Persönliche Befragung zum angekündigten Termin
• Übergabe von Zugangsdaten zur Online-Selbstauskunft an die
auskunftspflichtigen Personen
• Dokumentation der vor Ort festgestellten Ergebnisse
• Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an die Erhebungsstelle

 

Erwartet werden:


• Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
• telefonische und schriftliche Erreichbarkeit (E-Mail)
• gute Deutschkenntnisse und ggf. weitere Fremdsprachenkenntnisse
• Verschwiegenheit
• Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
• gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
• sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
• zeitliche Flexibilität, Mobilität und gute Arbeitsorganisation

 

Die Befragungen erfolgen im Zeitraum Mitte Mai bis Mitte August 2022 bei freier Zeiteinteilung. Sie können beispielsweise auch nach Feierabend oder am Wochenende Interviews durchführen.

 

Sie erhalten eine attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erhebungsstelle unter den Telefonnummern (0 59 31) 44 -3655 oder -3654 oder per E-Mail an zensus2022@emsland.de.

 


 

Interessiert? Dann bewerben Sie sich doch direkt mit diesem Online-Formular!

  

 

Ich bin derzeit nicht erwerbstätig, sondern:
Verfügen Sie über einen Pkw?
Einwilligung in die Datennutzung für den Zensus 2022 (bitte ankreuzen):

Bei den mit einem Stern (*) gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

 

Hinweis: Sie können die Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist an die Erhebungsstelle Zensus 2022 des Landkreises  Emsland, Ordeniederung 1, 49716 Meppen oder per E-Mail an zensus2022@emsland.de zu richten.