Kleines Fest im großen Park

Das emsländische Kulturevent des Jahres

Das barocke Jagdschloss Clemenswerth ist eine der reizvollsten Schlossanlagen Norddeutschlands. Jedes Jahr am letzten Augustwochenende wird der Schlosspark von Clemenswerth (Sögel, Emsland) zu einer ganz besonderen Kulisse beim „Kleinen Fest“ im großen Park. Das „Kleine Fest“ ist eines der bekanntesten Kleinkunstfestivals in Deutschland.

 

Ein traumhafter Sommerabend mit Kleinkunst der Extraklasse erwartet Sie, wenn auf über 20 Bühnen internationale Künstler einladen. Mit Artistik und Akrobatik, Comedy und Clownerie, Masken und Marionetten, Puppenspiel und Pantomime unterhalten und verzaubern sie das Publikum. Das Besondere am „Kleinen Fest“ im großen Park: Die Bühnen sind im ganzen Schlosspark verteilt und jeder Besucher kann sich selbst sein Programm zusammenstellen.

 

Lustwandeln Sie durch den Schlosspark, genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten und lassen Sie sich abschließend vom barocken Feuerwerk verzaubern.

 

 

In 2014 hat der Lokalsender ev1.tv das Kleine Fest umfassend begleitet. Wenn Sie sich einen Eindruck über die Veranstaltung und einen Blick hinter die Kulissen verschaffen wollen, sind Sie hier genau richtig:

 

 

 


 

Kartenvergabe

Aufgrund der hohen Nachfrage erfolgt die Kartenvergabe seit einigen Jahren per Losverfahren durch ein unabhängiges Unternehmen in Hannover, in der Regel findet die Bewerbungsphase im Juni statt. Ein Zufallsgenerator ermittelt die Personen, die Karten erhalten. Insgesamt 5.000 Karten für Erwachsene und 1.000 Karten für Kinder werden vergeben. Maximal vier Karten je Interessent dürfen bestellt werden; die Kinderkarten sind unbegrenzt erhältlich.

 


 

 

2019 findet kein „Kleines Fest“ statt

 

Der Landkreis Emsland muss als Veranstalter in 2019 den Höhepunkt des Emsländischen KULTOURsommers – das „Kleine Fest im großen Park“ – auf Schloss Clemenswerth in Sögel absagen.

 

mehr dazu hier...