Meldung eines Befalls auf einem Privatgrundstück

 

Die Meldung dient nur der Bestandsaufnahme des Befalls mit dem Eichenprozessionsspinners im Emsland. Die Meldung dient nicht zur Einleitung einer Maßnahme

 

Für die Maßnahme, wie Kennzeichnung der Befallsstelle oder Bekämpfung durch einen Schädlingsbekämpfer, ist der Grundstückseigentümer verantwortlich!

 

 

Möglichst genaue Adresse des/der betroffenen Baumes/Bäume
Gibt es auf angrenzenden Grundstücken Kindertagesstätten, Schulen, Spielplätze, Senioreneinrichtungen, Bushaltestellen, etc.?
Haben Sie selbst oder andere Personen Symptome, die im Zusammenhang mit dem Kontakt zum EPS stehen könnten?
Ist daher ein Arztbesuch erfolgt/notwendig?
Für eventuelle Rückfragen bitte Namen und Telefonnummer oder E-Mail angeben.
Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus. Eventuelle angegebene persönliche Daten werden ausschließlich im Zuge der kurzfristigen Kontaktaufnahme bei konkreten Rückfragen verwendet, ansonsten gilt die auf dieser Seite grundsätzliche Datenschutzerklärung (https://www.emsland.de/datenschutz/datenschutzerklaerung.html).