Fortbildung zum/zur ehrenamtlichen Wohnberater/in im

Landkreis Emsland von März bis Juli 2019

 

Wohnberatung

Seniorinnen und Senioren, Menschen in der Mitte des Lebens, junge Familien mit Kindern, Menschen mit Behinderungen. Sie alle können von Wohnberatung profitieren; denn eine gemeinsame Betrachtung der Wohnung bietet die Möglichkeit, kritische Bereiche zu erkennen, Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und Barrieren abzubauen.

 

Wohnberaterinnen und Wohnberater unterstützen bei der Gestaltung der Wohnsituation. Sie beraten zur Anpassung der Wohnung an sich verändernde Fähigkeiten und Bedürfnisse und begleiten die Umsetzung der Maßnahmen. Sie informieren darüber hinaus über Wohnformen sowie über Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten. Wohnberatung wird sowohl von haupt- als auch von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeboten. Beide Gruppen können sich in der Praxis hervorragend ergänzen.

 

Ehrenamtliche in der Wohnberatung

Immer mehr Ehrenamtliche betätigen sich in der Wohnberatung. Sie sind unterschiedlich eingebunden (z. B. in Kommunen, Senioren- und Pflegestützpunkten) und bringen vielfältige Erfahrungen und Qualifikationen in ihre Tätigkeit ein. Dennoch fehlen häufig Fachkenntnisse, die für die Wohnberatung unerlässlich sind.

Die Fortbildung vermittelt grundlegende Kenntnisse in der Wohnberatung und soll den Grundstein zum Aufbau einer ehrenamtlichen Wohnberatung legen. Ziel ist es ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Wohnberaterinnen und Wohnberatern aufzubauen und eine Mischung aus fachlicher und sozialer Kompetenz zu erreichen. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Bescheinigung über den absolvierten Kurs.

 

Inhalte und Termine der Qualifizierung

Die Qualifizierung vermittelt an sieben Veranstaltungen (jeweils von 9.00 bis 15.00 Uhr) allgemeine Grundlagen für die Durchführung von Wohnberatung. Die Exkursion am 06.03.2019 (von ca. 12 bis 19.00 Uhr) dient als Informationstag zur Fortbildung.

Die Qualifizierung ist für ehrenamtliche Wohnberaterinnen/Wohnberater kostenlos. Voraussetzung ist, dass sie bereits in (ehrenamtliche) Strukturen eingebunden sind bzw. dort tätig werden möchten. Für alle anderen kostet die Teilnahme 300,- Euro.

Für das genaue Programm, die Termine und zur Anmeldung klicken Sie bitte auf das Foto oben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Seniorenstützpunkt Niedersachsen (SPN) im Landkreis Emsland, bei der zertifizierten Wohnberaterin Kerstin Knoll, Ordeniederung 1, 49716 Meppen, Tel. 05931 44-1267, E-Mail an seniorenstuetzpunkt@emsland.de