Abschlussveranstaltung zum "Monat des Generationendiaologs"

am 04.09.2018

 

Der Seniorenstützpunkt (SPN) und der Ehrenamtsservice des Landkreises Emsland luden gemeinsam mit dem Kreisseniorenbeirat zu einem Monat des Generationendialogs ein, um die Möglichkeiten und Chancen des Miteinanders der Generationen in diesem Sommer in unterschiedlichen Aktionen aufzuzeigen und Verstetigung anzuregen. Eine lange Lebensdauer und das Miteinander vieler Generationen zeigen einen hohen Reichtum an Erfahrung, Fähigkeiten, Kenntnissen und Kultur für die weitere Entwicklung der Gesellschaft. Dies gelingt dann, wenn die Generationen gegenseitig und gleichwertig voneinander lernen, also Alt von Jung und Jung von Alt.

Dazu hat der Landkreis Emsland nach dem Fachtag „Generationendialog“ 2012 und dem Fotowettbewerb / Wanderausstellung „Schön ist es auf der Welt zu sein…“ – positive Altersbilder 2017 in diesem Jahr einen Monat des Generationendialogs vom 11. Mai bis zum 11. Juni 2018 ausgerufen.

 

Ziel dieses Generationendialogs war eine Vielzahl von Begegnungen, Gesprächen und gemeinsamen Aktionen der aufbrechenden jungen Generation mit denjenigen, die das Emsland mit ihrer Arbeit und ihrem Leben geprägt haben.

Gegenseitiges (Aner-)Kennen schafft die Grundlage, dass sich Menschen verschiedener Generationen und Kulturen für eine gemeinsame Zukunft einsetzen können und wollen. Dabei können Vorurteile und Berührungsängste zwischen den Generationen abgebaut und schließlich verschiedene generationsübergreifende Projekte realisiert werden, um dem demografischen Wandel auf eine besondere Weise zu begegnen.

Zur Teilnahme aufgerufen waren alle emsländischen Bürgerinnen und Bürger, Wohlfahrts- und Bildungseinrichtungen, Vereine, Verbände, Freiwilligenagenturen und Mehrgenerationenhäuser, Kommunen, Kirchengemeinden und Seniorenvertretungen und weitere Interssierte mit bewährten, jedoch insbesondere mit neuen Ideen.

  

Die Aktionen wurden im Vorfeld als Veranstaltungskalender und in der Presse angekündigt.

 

Veranstaltungskalender der geplanten Aktionen (sieben Seiten, pdf-Format)

 

Ausgewählte Aktionen werden in der Abschlussveranstaltung  vorgestellt und anschließend in einer Broschüre dokumentiert, die zur Nachahmung und Verstetigung anregen soll.

 

Alle Interessierten sind herzlich Abschlussveranstaltung am 04.09.2018, um 17.00 Uhr, ins Kreishaus Meppen eingeladen .

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Veranstaltungsflyer.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Seniorenstützpunkt unter der Telefonnummer 05931 44-1267 und per E-Mail an seniorenstuetzpunkt@emsland.de bzw. im Ehrenamtsservice unter der Telefonnummer 05931 44-2322 und per E-Mail an ehrenamt@emsland.de.