Der Landrat

 

Landrat Marc-André Burgdorf

                   
                 

Landrat Marc-André Burgdorf ist Prädikatsjurist und Diplom-Theologe. Der 1972 geborene Bielefelder studierte Rechtswissenschaften in Bielefeld und Würzburg, wo er sein Erstes Staatsexamen ablegte. Es folgte das Referendariat in Paderborn und das Zweite Staatsexamen. Überdies schloss er das Studium der katholischen Theologie in Paderborn mit dem D

iplom ab.

 

Nach rd. drei Jahren anwaltlicher Tätigkeit in Bielefeld wechselte er 2003 zur Verwaltung des Kreises Warendorf im Münsterland. Dort war er als Kreisrechtsrat und Referent des Landrats u.a. für die Kommunalaufsicht über die Städte und Gemeinden, die Angelegenheiten des Kreistages und Sparkassensachen zuständig. Später leitete er als Kreisrechtsdirektor das Haupt- und Personalamt. Hier war er verantwortlich für die Bereiche Personal, Organisation der Verwaltung, Vergabevorprüfung, innere Dienste und das Archiv.

 

2012 wurde Burgdorf zum Kreisrat des Landkreis Emsland gewählt. Als Dezernent war er zuständig für die Fachbereiche Recht, Sicherheit und Ordnung, Straßenverkehr, Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz sowie die Emsländische Eisenbahn GmbH.

 

Am 26. Mai 2019 wurde der Christdemokrat Marc-André Burgdorf zum Landrat des Emslands gewählt.

 

Burgdorf ist verheiratet mit Nicola Alexandra Burgdorf und hat zwei Töchter.

 

 

 

 

1. Stellvertretende Landrätin

Margret Berentzen

Hülskrabbenweg 6

49740 Haselünne

2. Stellvertretender Landrat

Willfried Lübs

Sonnenweg 12

49757 Werlte

3. Stellvertretender Landrat

Klaus Prekel

Bahnhofstr. 13

49832 Freren