Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt/-in

 

Das solltest du mitbringen!

Für eine Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt/-in benötigst du mindestens einen Realschulabschluss. In den Fächern Deutsch und Mathe hast du gute Noten.

 

Außerdem bringst du mit:

  • die Einstellungsvoraussetzungen für das Beamtenverhältnis
  • soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an Verwaltungsfragen sowie rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung wird in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert. Zu Beginn deiner Ausbildung wirst du zur/zum Kreissekretär-Anwärter/-in ernannt. Die Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt/-in dauert zwei Jahre und ist in praktische und theoretische Ausbildungsabschnitte gegliedert. Der Grundlehrgang findet zu Beginn des ersten Ausbildungsjahres in der Zeit von September bis Anfang Dezember statt. Der Abschlusslehrgang liegt am Ende des zweiten Ausbildungsjahres in der Zeit von Dezember bis Juni. Während der berufspraktischen Ausbildung wirst du in den verschiedenen Fachbereichen der Kreisverwaltung des Landkreises Emsland eingesetzt. Der Grund- und Abschlusslehrgang findet am Niedersächsischen Institut für kommunale Verwaltung e. V. in Hannover statt. Nach dem Grund- und Abschlusslehrgang absolvierst du die sogenannte Laufbahnprüfung. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erwirbst du die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste (früher mittlerer Dienst).

 

Was sind die Ausbildungsinhalte?

In deiner Ausbildung wirst du in verschiedenen Fachbereichen eingesetzt, wo du Anträge und Anfragen bearbeitest, Rechtsvorschriften anwendest und Bescheide erstellst. Dabei hast du häufig Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landkreises. Du erhältst eine umfangreiche, gründliche und solide Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Lehrgänge vermitteln theoretische Kenntnisse u. a. in den folgenden Fächern:

  • Verwaltungsrecht
  • Privatrecht
  • Betriebswirtschaft
  • Haushalts- und Rechnungswesen
  • Kommunalrecht
  • Staatsrecht
  • Rechtsanwendung

 

Die Ausbildung im Verwaltungsbereich beim Landkreis Emsland im Video:

 

 

Was verdient man während der Ausbildung?

Du erhältst Anwärterbezüge in Höhe von 1.209,04 € monatlich (gültig ab 01.03.2020). Daneben erhältst du vermögenswirksame Leistungen

 

Wie könnte der spätere Arbeitsplatz aussehen?

Als Verwaltungswirt/-in bist du nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern der Kommunalverwaltung einsetzbar. Als Sachbearbeiter berätst und unterstützt du die Bürger bei verschiedenen Angelegenheiten, z. B. als Mitarbeiter/in in der Kfz-Zulassungsstelle im Fachbereich Straßenverkehr. Voraussetzung ist dabei auch eine genaue Kenntnis und Anwendung der rechtlichen Grundlagen.

 

 

Bewerbung

Du interessierst dich für die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/-in und möchtest dich bewerben?

Dann reiche bitte folgende Bewerbungsunterlagen ein:
• individuelles Bewerbungsschreiben

• tabellarischer Lebenslauf

• Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse

• sonstige Nachweise z. B. über ehrenamtliche Tätigkeiten

 

und sende sie an:

 

Landkreis Emsland

Fachbereich Personal

Ordeniederung 1

49716 Meppen

 

Unsere Ausbildungsstellen werden in der Regel in den Sommerferien für das darauf folgende Jahr in den emsländischen Tageszeitungen und auf diesen Seiten unter Offene Stellen ausgeschrieben.

 

Weitere Informationen...

... erhältst du auf den Internetseiten des Niedersächsischen Studieninstitus für kommunale Verwaltung.