Klima, Umwelt und Co.

Was der Landkreis macht - und was wir alle tun können

Der Landkreis Emsland ist umweltfreundlich. Die Umweltverträglichkeit all unserer Maßnahmen und Projekte, die Schonung von Ressourcen sowie kontinuierliche CO2- und Energieeinsparungen sind Grundsätze, denen wir uns verpflichtet fühlen. Auf diesen und den folgenden Seiten finden Sie Beispiele, wie wir unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Daneben finden Sie hier zahlreiche Informationen rund um erneuerbare Energien, sowie Tipps, Links und Ratgeber, wie Sie Ihr privates Umfeld energiesparend und klimafreundlich gestalten.
 
„Klimasparbuch Emsland“
Das aktuelle Projekt des Landkreises Emsland im Bereich des Klimaschutzes ist das „Klimasparbuch Emsland“. Es soll als Ratgeber informieren und als Gutscheinbuch zahlreiche Ermäßigungen bereithalten. In fünf Kapiteln klopft das handliche Büchlein den Alltag auf Klima-Killer ab und bietet nützliche Tipps für den klimafreundlichen Einkauf. Der Clou ist der ausführliche Gutscheinteil, in dem Leserinnen und Lesern ein klimafreundliches Angebot von regionalen Anbietern erhalten. Ansprechpartner sind Walter Pengemann (05931 44-1325, walter.pengemann@emsland.de) und Wilfried Gravel (05931 5959611, w.gravel@eea-emsland.de). Allgemeine Informationen gibt es unter www.klimasparbuch.net!
   
 
Die Energieeffizienzagentur Emsland e.V.
Energiesparpotenziale aufzeigen, Netzwerke bilden, rund um Fördermittel beraten - das alles und noch viel mehr ist Aufgabe der Energieeffizienzagentur Emsland. 
Für Unternehmen eröffnenen sich damit attraktive Möglichkeiten - zum Beispiel die Energiekosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, das Image und die eigenen Produkte aufzuwerten - und nicht zuletzt den CO2-Ausstoß zu reduzieren und damit die Umwelt zu schonen! Mehr Informationen unter www.eea-emsland.de
   
HeimSpiel für Modernisierer.
Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz setzt sich für die Energiewende ein. Mit der Landeskampagne „HeimSpiel für Modernisierer. Mit Energieberatung haushoch gewinnen.“ werden gezielt private Eigenheimbesitzer angesprochen, informiert und zur energetischen Sanierung motiviert. Mehr Informationenen, auch zur Beteiligung des HeimSpiels vom 3. bis 6. Oktober auf der Emsland-Schau in Papenburg gibt's unter www.heimspiel-niedersachsen.de!  
     
       
2. Emsländische Klimakonferenz
Hier erfahren Sie mehr zur 2. Emsländischen Klimakonferenz, die am 10. Oktober 2012 in der Mensa des Schulzentrums Sögel stattgefunden hat und ganz im Zeichen der Energiewende stand. Weitere Informationen hier...
   
Klimaschutz in kommunaler Verantwortung
Hier finden Sie eine Präsentation, die einen Überblick gibt über die Aktivitäten des Landkreises in Sachen Klimaschutz, die Entwicklung sowie die Maßnahmen der groß angelegten aktuellen emsländischen Klimaschutzinitiative.
   
Klimaschule
Eine Sammlung und Übersicht im Internet vorhandener Unterrichtsmaterialien und -anregungen für Lehrer und Schüler bietet die Kategorie "Klimaschule" (Stand: 2011/2012). Einfach mal reinschauen...
   
NEND
Das Emsland nimmt teil an NEND - einer Initiative kooperierender deutscher und niederländischer Behörden. Die wichtigste Aufgabe des NEND-Projektes ist es, Behörden, Wissenseinrichtungen, Instanzen und Unternehmen vor Ort beim Erreichen des gemeinsamen Ziels zu fördern und zu unterstützen, das lautet: die Position unserer Region im Bereich nachhaltiger Energie zu stärken. Mehr dazu hier ...
   
Klima Center Werlte
In jedem Haus(halt) bestehen viele Möglichkeiten, Energie einzusparen und so auch den CO2-Ausstoß zu vermindern. Hierzu gehören die optimale Dämmung von Dächern und Wänden sowie die effektive Nutzung von Bioenergie in modernen Heizanlagen. Das Klima Center Werlte bietet allen Interessierten neutrale Informationen rund um die Themengebiete Energieeffizienz, Bau- und Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen und neue Materialien und Werkstoffe auf Basis natürlicher Rohstoffe. Mehr dazu hier ...
 
Ermitteln Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz!
Mit knapp 11 Tonnen pro Jahr liegen die Einwohner Deutschlands deutlich über dem weltweiten Durchschnitt von ca. 3,8 Tonnen. Aber wie klimafreundlich sind Sie? Ermitteln Sie Ihre eigene, ganz persönliche CO2-Bilanz und erfahren Sie gleichzeitig, wie Sie diese verbessern können. Hier kommen Sie zum CO2-Rechner des Bundesumweltamtes!
   
Die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums
Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, mit denen Energie effizienter genutzt und dadurch Emissionen gemindert werden können. Von der nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Schulen.
 
Der Landkreis Emsland hat einen Förderantrag im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gestellt. Das Projekt des Landkreises Emsland sieht vor, dass in 2011 ein Klimaschutzteilkonzept für ausgewählte kreiseigene Liegenschaften erarbeiten wird. Bestandteile des Konzeptes sind Maßnahmen u.a. zur C02-Reduzierung und Energieeffizienzsteigerung. 
   
Energieeffiziente Innenbeleuchtung im Kreishaus
Der Landkreis Emsland hat beim Projektträger Jülich einen Förderantrag zum Programm Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gestellt... Mehr dazu hier!
 
Energie-Einsparung bei Neubauten: Beispiel Windthorst-Gymnasium
In den Sommerferien 2009 herrschte am Windthorst-Gymnasium reger Betrieb: Das alte Schulgebäude war energetisch unzureichend gedämmt und hatte sich technisch und von der Bausubstanz her als unwirtschaftlich erwiesen - ein Neubau mit Mensa für den Ganztagsbetrieb war daher unumgänglich. Die Folge: Erhebliche Einsparungen beim CO2-Ausstoß und bei den Betriebskosten! Weitere Informationen
 
 
Grüner Strom vom Landkreis: die kreiseigene Photovoltaik
Der Landkreis Emsland produziert grünen Strom - mit Photovoltaik-Anlagen auf kreiseigenen Gebäuden, die fast 100 kW liefern (Stand: Sommer 09). Alle sanierten Gebäude und alle Neubauten des Kreises (Schulgebäude u.v.m.) werden untersucht, ob sie für die Stromproduktion infrage kommen. Mehr erfahren ...
 
Modellregion zur CO2-Einsparung
 Gemeinsam mit einem regionalen Energieversorger hat der Landkreis zur CO2-Einsparung in Privathaushalten ein viel beachtetes Modellprojekt ins Leben gerufen, bei dem Kunden Energie und Geld sparen können. Die Details finden Sie hier ....
 
Das "Leuchtturmprojekt Emslandhaus"
Um die emsländischen Bürgerinnen und Bürger in Sachen Energie-Effizienz und Verbraucherverhalten weiter zu sensibilisieren, startete der Landkreis Emsland im Sommer 2007 mit der RWE Westfalen-Weser-Ems das "Leuchtturmprojekt Emslandhaus". Ausgewählte Einfamilienhäuser im Kreisgebiet wurden dazu einem "Energiespar-Check" unterzogen. Weitere Informationen ...
 
GOGREEN - CO2-neutrale Post vom Landkreis
Der Landkreis Emsland leistet auch bei seinen Brief- und Paketsendungen einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz - und nimmt teil am Klimaschutzprogramm GOGREEN der Deutschen Post und des Paketversenders DHL. Details dazu hier ...
 
Energiesparmaßnahmen im "Energie-Sparbuch"
Der weltweite Energieverbrauch steigt - und mit ihm die Energiepreise. Wir müssen daher einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Ressource "Energie" lernen. Denn die günstigste Energie wird immer diejenige sein, die wir nicht verbrauchen.
45 Tipps zum Energiesparen gibt Ihnen das Energie-Sparbuch des Oldenburger Versorgungsunternehmens EWE rund um die Themen Heizen, Warmwasser, Strom und Auto. Zur Online-Ausgabe des Energie-Sparbuchs ...
 
Die "Energiewelt"
"Für mich und mein Zuhause" - die energiewelt.de ist das Energieeffizienzportal der rwe und richtet sich an alle Nutzer mit Interesse an Energie sparen im Haushalt und energiebewusstem Modernisieren. Angefangen von der Information über die Analyse und Beratung bis hin zur detaillierten Umsetzung des Modernisierungsvorhabens bietet sie ganzheitliche, maßgeschneiderte Lösungen für individuelle angeboten. Hier geht's in die energiewelt.de ...
 
Das Life-Natur-Projekt
Das Projektgebiet liegt im südlichen Emsland in den Gemeinden Emsbüren und Salzbergen. Projektziel ist eine naturnahe Flussdynamik an der niedersächsischen Ems. Mehr dazu unter www.ems-life.de!
 
Die Haseauenrevitalisierung
Um die Hase und ihre Aue langfristig naturnah zu entwickeln und zu erhalten, wurde im Jahr 1997 von den Landkreisen entlang der Hase und der kreisfreien Stadt Osnabrück der Verein zur Revitalisierung der Haseauen e.V. gegründet. Die Hase ist mit ihrer Gesamtlänge von ca. 170 km das längste und bedeutendste Nebengewässer der Ems und durchfließt auf ihrem Weg von der Quelle bis zur Mündung viele unterschiedliche Landschaften und interessante Städte und Sehenswürdigkeiten. Details unter www.haseauenverein.de ...
 
Die Förderung erneuerbarer Energien - auch für Privatpersonen
Klimaschutz wird belohnt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist dabei die Antrags- und Bewilligungsbehörde für Maßnahmen zur Förderung erneuerbarer Energien, die mit einem Investitionszuschuss gefördert werden.
Unter dem Stichwort "Erneuerbare Energien" erhalten Sie auf der Internetseite des BAFA Informationen zur Förderung erneuerbarer Energien, d.h. für ihre eigene Solarkollektor- oder Biomasseanlage. Hier kommen Sie direkt in diese Rubrik!
 
Kinder und Umwelt
Ihre Kinder haben Fragen zu Umwelt und Natur? Sie wollen Sie darin unterstützen, einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu erlernen? Dann besuchen Sie die Kinderseite des Bundesumweltministeriums, auf der Sie zahlreiche Materialien und Anregungen finden - von Spielen und Bastelarbeiten bis hin zu einem Klima-Lexikon! Klicken Sie hier ...
 
Die Kraft der Sonne - alles rund um das Stichwort "Solar"
Sie spielen mit dem Gedanken, mit Hilfe einer Photovoltaikanlage Strom zu produzieren oder durch Solarthermie Ihr Wasser zu erwärmen? Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen in diesen Themenbereichen? Dann sind Sie auf dem solarserver.de absolut richtig. In dem Portal rund um die Sonnenenergie finden Sie neben Branchennews udn Terminen auch Informationen übder Födermittel und ein bundesweites Händlerverzeichnis. Zum Solarserver ...
 
Energieeffizient einkaufen: EcoTopTen
Mit dem Projekt EcoTopTen nimmt Ihnen das Öko-Institut einen Teil Ihrer Recherchearbeit ab: Durch Produktempfehlungen in verschiedenen Bereichen finden Sie die ökologischen Spitzenprodukte. Außerdem wird mit den "jährlichen Gesamtkosten" gezeigt, was die Produkte "wirklich" kosten - eben nicht nur der Kaufpreis sondern auch die Folgekosten. Zur EcoTopTen ...
 
Erneuerbare Energien
Unter www.erneuerbare-energien.de finden Sie ein umfassendes Informationsportal des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Die Themenseite vermittelt einen breiten Überblick über alternative Energien wie Solarkraft, Windenergie, Wasserkraft etc. Zur Homepage ...
 
Energiedaten & -fakten
Daten und Fakten, innovative Projekte und vieles mehr rund um (erneuerbare) Energien finden Sie auf den Seiten der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) . Sie ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz und regenerative Energien. Die Agentur informiert Endverbraucher, kooperiert mit allen gesellschaftlichen Kräften in Politik und Wirtschaft und entwickelt Strategien für die zukünftige Energieversorgung. Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der dena ...
 
Portal U
PortalU Niedersachsen, eine Kooperation der Umweltverwaltungen der niedersächsischen Kommunen und des Landes Niedersachsen, ist der zentrale Zugriffspunkt auf Umweltinformationen und -daten der niedersächsischen Landkreise, Städte und Gemeinden. Zur Homepage ...